Archiv der Kategorie: Freizeit

─ „F A I R    P L A Y“ ─  Abschlussveranstaltung der Woche der Vielfalt und des Miteinanders

 Dank der Förderung vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ ist es auch dieses Jahr wieder möglich eine Abschlussveranstaltung der Woche der Vielfalt und des Miteinanders auf dem Holzhof in Elsterwerda durchzuführen. Unter dem Motto „Fair Play“ warten am 16. Juli 2016 sportliche und künstlerische Angebote auf euch!

BMFSFJ_DL_mitFoerderzusatz_RZ

Sport

– „Straßenfußball für Toleranz“ unterstützt durch die Brandenburgische Sportjugend

– Skate-Jam (Kooperation mit Roll-Laden e.V. Großenhain)

– Tennis-Schnupperkurs (Angebot durch Hr. Anders)

– Beachvolleyball (Angebot durch Hr. Anders)

– Trimm-Dich-Pfad

Kunst / Kultur

– thematischer Graffiti-Workshop

rund um Toleranz, Gleichberechtigung und Gender

mit dem Künstler Martin Jainz (Kunst mit Herz) aus Cottbus

– Ab 20.00 Uhr Musik der Leipziger Band „The Mad iLLroy´s“

(Rock der 70er / Stoner Rock)

 

Die Essen- und Getränkeversorgung erfolgt durch das Parkrestaurant Holzhof (Hr. Haupt).

Der Eintritt an diesem Tag ist frei, die Teilnahme an den Angeboten kostenfrei!

 

„F A I R  P L A Y“

Abschlussveranstaltung der Woche der Vielfalt und des Miteinanders

 

16. Juli 2016

 

Holzhof Elsterwerda

 

Sport- und Kunstangebote von 14.00 Uhr – 19.00 Uhr

 

Ab 20.00 Uhr „The Mad iLLroy´s“

 

Ferienangebot für Grundschüler! Mach mit! Ein Aktionstag für Mädchen und Jungen

 

Euch erwartet ein Tag zum Ausprobieren, Mitmachen und Experimentieren!

Geocaching – Kathleen Gude

Teamspiele – Andrea Stapel

Schönheitsecke – DM-Drogeriemarkt

Showtanz – Tanzsportclub Elsterwerda Biehla

Nahrungsmittel mit allen Sinnen erleben – Susann Theuring

Seilen, Spinnen usw. – Heimatverein Hirschfeld

Computer-Surfschein – René Schöne

Gesundheit – Kaufmännische Krankenkasse

Experimente mit Strom – EnviaM

Musik und Rhythmus – Spielmannszug TV „Deutsche Eiche“ Hirschfeld e.V.

Mülltrennung – Abfallentsorgungsverband

Getreide und Kartoffeln – Hirschfelder Agrar GmbH

 

Wann: 21. Juli 2016, 9.30 Uhr – 15.00 Uhr
Wo: Grundschule Gröden, Gartenstr. 9
Teilnehmerbeitrag: 2,- € inkl. kleines Picknick
Bitte Turnschuhe mitbringen!

Dieser Tag ist ein Kooperationsprojekt der Jugendkoordinatorinnen des Amtes Schradenland und des Amtes Plessa sowie der Stadt Elsterwerda.

Anmeldung und weitere Infos:
Stephanie Brehm
Hauptstr. 12
04910 Elsterwerda
Tel.: 015234211698
E-Mail: juko.elsterwerda@gmx.de

Kick ´n´ Beatz – Fussball für Toleranz

Jugendclub Hohenleipisch/Dreska e.V.

präsentiert

flyer_final-1

Flyer Podium

Samstag, 04.07.

Holzhof Elsterwerda!

Temperaturen steigen und Vorbereitungen laufen!

Am Samstag geht´s dann richtig heiß her!

Save the Date und kommt „kicken“!

Mit dabei:

+++++++ Fanprojekte Dresden e.V. und FC Energie Cottbus +++++++

+++++++ Human Table Kicker +++++++

+++++++ Aftershowparty supported by Summer and Beats +++++++

 

https://www.facebook.com/events/597286317040602/

Danke an die Förderer, Unterstützer und Sponsoren:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“

Sparkasse Elbe-Elster

EnviaM

Summer and Beats

Sprayaktion auf dem Markt

Der Verein Freiraum Elsterwerda e.V. sucht Interessierte, die an einer Graffiti Aktion teilnehmen wollen. Am 28. Juni habt ihr die Möglichkeit, mit Spraydosen eine „Wand der Klischees“ zu gestalten. Bitte meldet euch unbedingt vorher an und teilt uns eure Ideen zur Gestaltung mit!
Dieses Projekt ist Teil der „Woche der Vielfalt und des Miteinanders“, zu der alle BürgerInnen aufgerufen sind, sich einzubringen und diese Woche mitzugestalten!

Weitere Infos und Anmeldung hier:

Kerstin Schenkel (Freiraum Elsterwerda e.V.)
Tel.: 01755214559
E-Mail: freiraum.elsterwerda@gmail.com

Stephanie Brehm (Jugendkoordinatorin Stadt Elsterwerda)
Tel.: 015234211698
E-Mail: juko.elsterwerda@gmx.de
Facebook: www.facebook.com/juko.elsterwerda

Alexander Loos
E-Mail: graffiti-eda@web.de

„Brandenburg-das bist Du uns wert!“

Gemeinsam mit der Jugendkoordinatorin aus dem Amt Plessa, Tina Ducke, nahmen wir mit Jugendlichen am Projekt „Brandenburg-das bist Du uns wert!“ (Stiftung Demokratische Jugend) teil.

Von April bis Oktober durften wir uns mit dem Thema „Werte“ befassen. Dabei erhielten wir fachliche Unterstützung vom Landesjugendring in Potsdam.

Im April wurde die Projektgruppe „Wir-die Generation von morgen“ bei der Auftaktveranstaltung in Potsdam mit einer „Werterallye“ thematisch eingestimmt. Im Anschluss daran konnten wir erste Planungen für unsere lokalen Aktionen angehen: ein Werte-Interview mit LokalpolitikerInnen im Rathaus in Elsterwerda. Unsere Projektgruppe entwickelte Fragen rund um das Thema Werte. Beim Coachingtermin im Mai besuchte uns Andrea Binke vom Landesjugendring und gab uns noch einige Tipps zur Umsetzung im Kreativbereich.

Im Juni fand der Zwischenworkshop im Freiland in Potsdam statt. Dort hatten die jüngeren Teilnehmer der Projektgruppe die Möglichkeit einen Film zu drehen und den Landtag zu besichtigen. Auch die Begegnung und der Austausch mit den anderen Projektgruppen waren sehr aufregend.

Beim Werte-Interview Ende Juni konnte die Projektgruppe Frau Schenkel und Herr Nickisch mit Fragen zum Thema Werte löchern.

In den Sommerferien trafen wir Vorbereitungen für unsere Marktplatzaktion. Hier entstand Moli die mobile Litfaßsäule und eine große Bodenzeitung.

Im August war es dann soweit: die Marktplatzaktion konnte starten. Unsere Projektgruppe traf sich auf dem Markt in Elsterwerda und hatte die Möglichkeit mit Jung und Alt ins Gespräch zu kommen. Unter dem Motto „Generationenzusammenführung mal anders“ verteilten die Jugendlichen Glücksbonbons und Wertegummibärchen. Auch Quietsche-Enten belebten den Springbrunnen auf dem Markt und sorgten so für Aufmerksamkeit. Bei den BesucherInnen des Wochenmarktes wurde das Interesse für unser Projekt geweckt. Auch der Landrat, Herr Jaschinski, kam vorbei und wurde von Moli zum Thema Werte befragt.

Der Medienpädagoge René Schöne und das Elbe-Elster Fernsehen begleitete das Projekt und dokumentierte die einzelnen Arbeitsschritte und Aktionen. Hieraus entstand zahlreiches Material, das zu einer Projektdokumentation zusammengeschnitten wurde und sich in der Abschlusspräsentation sehen lassen konnte.

Im Oktober fand die Abschlussveranstaltung im Kulturhaus Plessa statt. Begeistert folgten zahlreiche Eltern, Projektteilnehmer und interessierte Gäste der Einladung. Mit viel Liebe zum Detail stellten die Jugendgruppen ihre Ergebnisse vor. Frau Heller aus dem Amt Plessa bedankte sich in einer Ansprache bei den Jugendkoordinatoren für deren Engagement und hob die generationalen Verantwortlichkeiten und Vorbildfunktionen aller Gemeinschaftsmitglieder in Bezug auf die Identitäts- und Charakterfindung junger Menschen hervor, die mit Wertebildung einhergehen.

Die Abschlussveranstaltung im Kulturhaus Plessa sorgte für Begeisterung und Schmunzeln im Publikum. Am Ende fanden sich alle noch einmal vor dem Kulturhaus Plessa ein: Eltern, Lokalpolitiker, Akteure und Projektteilnehmer um gemeinsam weiße Luftballons samt bedeutsamen Werten steigen zu lassen. Denn: „Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen und gelten zu lassen, muss man einen eigenen haben“ (nach Arthur Schopenhauer).

Die Jugendkoordinatorinnen Tina Ducke und Stephanie Brehm bedanken sich noch einmal bei allen TeilnehmerInnen und Akteuren, die zum Gelingen des Projektes „Brandenburg-das bist Du uns wert!“ beigetragen haben.

Landesjugendring: Sandra Brenner, Andrea Binke, Jana

Goethe Grundschule Hohenleipisch-Plessa: Fr. Pätzold, Fr. Pawlack, Fr. Blumenthal)

ProjektteilnehmerInnen und deren Eltern: Anna-Lena, Cheyenne, Lena, Lina, Maria, Nele, Nina, Patricia, Tim, Niklas, Tim

Medienpädagoge René Schöne

Elbe-Elster Fernsehen

Amt Plessa: Hr. Heinicke, Fr. Heller

Stadt Elsterwerda

  20140821_102453OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Neues vom Skatepark

Was lange währt, wird endlich gut… am Dienstag den 10.04.12 war Baubginn im Holzhof. Nach dem Abstecken der Grundfläche wird der Boden abgetragen und dann die Fundamente und die Betonfläche gegossen. Dann folgen die Elemente.

Pünktlich zu Sommer soll die Anlage zur Nutzung zur Verfügung stehen.

Ich hab mir das ganze mal angeschaut, aber bis auf ein paar Pfähle ist noch nicht viel zu sehen. Ich werde aber auf jeden Fall immer wieder mal vorbeischauen, Fotos machen und euch auf dem Laufenden halten, wie es aussieht.

 

Die Baustelle am 23.04 – Vorbereitung für die Grundplatte

Baustelle am 08.05.12 – Die Grundplatte ist fertig und am aushärten

Die Elemente sollen noch im Mai aufgestellt werden.

Die Baustelle am 15.05.12 – Die Elemente werden aufgestellt

Neues vom Skatepark

Im Sommer haben die Abgeordneten einer Erhöhung der Summe, die für den Bau der Skateranlage zur Verfügung gestellt werden soll, zugestimmt, damit die Wünsche der Skater berücksichtigt werden können.

Jetzt sind die Ausschreibungen dazu fertig und ausgewählte Firmen können sich nun darum bewerben, die Anlage zu errichten. In Planung sind, abhängig von den Kosten, die die Firmen berechnen, drei bis fünf Elemente. Im Dezember soll dann darüber entschieden werden, welche Firmen den Bauzuschlag erhalten.

Wenn die Witterung es zulässt, soll im März nächsten Jahres Baubeginn sein und so könnte dann pünktlich zum Sommer die Anlage genutzt werden.

Jugendtreff in Elsterwerda

.

Die Zeiten, in denen ihr nicht wisst, wo ihr euch nachmittags treffen könnt, sollen ein Ende haben.

Zusammen mit dem GVFB e.V. bin ich zur Zeit dabei, einen Jugendtreff für euch zu planen und einzurichten.
Das soll euer Ort werden, an dem ihr nachmittags und abends rumhängen und entspannen könnt, Freunde treffen könnt, usw., ohne dass euch die Eltern auf die Finger schauen.

Und da es um einen Treffpunkt für euch geht, sind natürlich auch eure Meinungen gefragt. Ihr sollt mitreden, wenn es um die Einrichtung und die Angebote geht!

Also wenn ihr Wünsche, Ideen, Anregungen habt…

  • wie der Treff aussehen sollte
  • was es an Angeboten geben sollte
  • was euch wichtig wäre, damit ihr euch da wohl fühlt

dann meldet euch!

Nicole……………………………………..